Luna Park

17 November, 2008

Just For Fun!

Just For Fun!

Here we go! Endlich mal wieder ein neuer Blogeintrag. Die letzte Zeit war nicht grad einfach für mich. Ich bin immer noch in Sydney, wie sicher viele wissen. Dort habe ich die letzten beiden Wochen zwei Arbeiten gehabt. Ich habe gegen kostenlose Unterkunft das Hostel geputzt und habe an den Wochenenden im Luna Park, dem Freizeitpark Sydneys gearbeitet.

Das Hostel putzen wurde immer schlimmer, was unter anderem an den üblichen eckelhaften Hostelbewohnern liegt, aber auch an dem Chef des Hostels! Um es kurz zu fassen fühle ich mich dort überhaupt nicht wohl und wieß, dass ich dort weg muss! Das werde ich jetzt dann hoffentlich auch bald schaffen! Deshalb habe ich auch den Putzjob gekündigt und leider auch die Luna Park Arbeit, die sehr, sehr toll war. Sie war zwar nur 2 mal die Woche für 5h, also viel zu wenig um zu wirklich Geld raus zu bekommen, aber es war mehr wie unter Freunden als auf einer Arbeit! Ich stand an verschiedenen Side Show Games und habe die Leute rangerufen, dass sie diese Spiele spielen! Hauptsächlich war ich an „Kock ´ems“ und „Buckets“. Ersteres ist Dosenwerfen und zweiteres ist ein all you can try, you will lose, spiel! Kurz gefasst sollst du nen Ball in nen Eimer werfen, dass er da drin bleibt! Aber es schafft erstens nie einer und zweitens gibt’s für den Super Gau, dass doch mal einer drin bleibt, 200 Regeln, warum genau der Schuss nicht zählt!

Meine Supervisorin Susann ist zwar auf den ersten Eindruck leicht verrückt, aber super lieb! Sie hat mir sofort zugesagt, dass ich immer wieder kommen kann, falls ich nach Sydney zurück komme. Und das schon nach 2 Wochenenden. Aber was sie richtig lustig macht ist ihr absolutes Lieblingswort „darling“. Das sagt sie jeden Tag 999999 mal zu jedem, aber auch jedem Menschen, mit dem sie spricht! Aber die Mitarbetier im Luna Park sind alle super freundlich und lustig! Ich hoffe, dass sich wirklich nocheinmal die Gelegenheit ergibt dort zu arbeiten!

Trotzdem werde ich jetzt bald hoffentlich Sydney verlassen und dann WWOOFen gehen! Das bedeutet, dass man als willing worker on organic farms gegen Unterkunft 4-6h pro Tag arbeitet!

Ich bin gespannt, ob das was wird!

Liebe Grüße an euch alle

Euer Simeon

Advertisements

Eine Antwort to “Luna Park”

  1. mama Says:

    Alles Gute mit WWOOF
    in Australien.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: